Event

Dungeons Deluxe – Workshop
03
Mär
2018

Dungeons Deluxe – Workshop

Bootcamp – Sport & Schmerz

Der Begriff Bootcamp ist eng verknüpft mit Drill, Gehorsam und körperlicher Erschöpfung. In diesem Workshop werden wir uns zunächst auf die sportlichen Aspekte konzentrieren und Sport bis an die Schmerzgrenze genießen. Training kann jedoch dem Körper schaden und muss daher in guter Form durchgeführt werden – das ist das Safe & Sane im Sport! Wir werden bei der Ausführung verschiedener Übungen auf potentielle Trainingsfehler achten, um ungewollten Schmerzen vorzubeugen. Das Schöne an der Kombination von Sport und BDSM ist, dass es viele Möglichkeiten gibt, wertschätzend aber kontrollierend auf die Subs einzugehen. Für die Subs gibt es Anstrengung, Körpergefühl, Training, Schmerz, Erschöpfung und Muskelkater. Es ist viel Raum für Dominanz und Unterwerfung. Für die Tops gibt es die präsentierte Kraft, mentale Stärke und die Schönheit von schwitzenden Körpern. Auch die Tops sind gefordert – sie müssen wissen was gesund ist und die Übungen an die Fähigkeiten der Subs anpassen. Im Laufe des Workshops werden dann zunehmend mehr mentale Elemente wie zum Beispiel Anspornen und Demütigung durch verbale Äußerungen der Trainer_innen eingestreut. Während des Workshops ist Raum für Spieldynamik.

Am Workshop kann alleine, zu zweit oder zu mehrt teilgenommen werden. Wer leichtes Schlagwerkzeug hat, kann das gerne mitbringen. Die Hände sind in diesem Workshop nur bedingt geeignet. Anfänger_innen und Fortgeschrittene sind gleichermaßen herzlichen eingeladen. Die Teilnehmenden entscheiden sich zu Beginn des Workshops dafür, ob sie Trainer_in oder Trainierte_r sind.

Es gibt keinen Dresscode und jede Kleidung, die deinen Fetisch bedient, ist erlaubt – von der zerschlissenen Jeans über den Blaumann bis zur Armeehose, vom hauchdünnen Fitnessoutfit aus Lycra bis zur reißfesten Schutzkleidung, von Sportschuhen bis Boots. Da dieser Workshop ein hohes Maß an körperlicher Nähe mit sich bringt – viele Menschen trainieren auf engem Raum – müssen alle frisch geduscht und in frischen Klamotten erscheinen. Wenn Du an den praktischen Übungen teilnehmen möchtest, brauchst Du nach dem Workshop Kleidung zum Wechseln – es wird schweißtreibend! Außerdem eine Wasserflasche, zur Sicherheit Traubenzucker und Süßigkeiten und ein großes Handtuch zum unterlegen. Ach ja, wenn Du als Trainierende_r teilnehmen möchtest, solltest Du etwa 90 Minuten vor dem Workshop nichts mehr essen!

Bitte beachte: Der Workshop wird auf Deutsch gehalten. Wer eine Übersetzung benötigt sollte sich eine Flüsterübersetzung organisieren oder andere teilnehmende Personen vor dem Workshop fragen, ob sie eine Flüsterübersetzung anbieten möchten.

Anmeldung ist zwingend erforderlich, denn der Platz ist begrenzt und der organisatorische Aufwand hoch! Schreib dazu eine E-Mail an dnd_in@gmx.de mit folgenden Infos: Wie heißt Du? Ist das Thema für dich neu? Bist Du Trainer_in oder Trainierende_r? Wie ist dein Trainingszustand? Kommst Du alleine oder in Begleitung? Falls mit Begleitung meldet euch bitte zusammen an! Du erhältst eine Antwort für deine Anmeldung per E-Mail.